Einkaufsservice für Risikogruppe

Einkaufsservice für Menschen aus der Risikogruppe – Dienstags und Freitags Die Evangelische Kirchengemeinde Werden bietet einen Einkaufsservice an für Menschen, die durch das Coronavirus besonders gefährdet sind und daher das Haus nicht verlassen sollten. Zunächst an zwei Tagen in der Woche (Dienstag + Freitag) können Interessierte bei Jugendleiterin Charlotte Main in der Zeit zwischen 10.00 und 12.00 Uhr anrufen und eine Einkaufsliste für Einkäufe im Supermarkt durchgeben. Im Laufe des Nachmittags werden Jugendliche aus der Kirchengemeinde die Einkäufe erledigen und die Waren dann in die Häuser bringen. Um ein Ansteckungsrisiko zu minimieren, erfolgt die Übergabe der Einkäufe ohne direkten Kontakt. Der genaue Ablauf wird im Telefonat erklärt.

Kontakt Jugendleiterin Charlotte Main
Dienstags- und Freitags 10.00 bis 12.00 Uhr
Tel. 0176 34475330

Lieferdienst für Lebensmittel sowie für die Apotheke Die Jugend der Gemeinde St. Ludgerus bietet ab sofort an Einkäufe und Apothekengänge zu übernehmen. Dieses Angebot richtet sich an alle Personen, die aus den Stadtteilen Werden, Fischlaken und Heidhausen kommen und zur Risikogruppe des Virus gehören. Bei Interesse oder für weiterführende Informationen rufen Sie gerne an unter Tel. 0163 1410846 oder schreiben Sie eine Email an schubert.malte@gmx.net.